Stress bei der Arbeit

Stress bei der Arbeit – Titelthema im „Kurier“

„100% Arbeitszeit, 50% Leistung“ – Der „KURIER“ hat es kürzlich getan (Titelthema am 25. August 2017, Printausgabe), wir machen weiter und werfen zur Abwechslung statt mit Argumenten (fast nur) mit Zahlen zum Thema Stress bei der Arbeit um uns. Wir meinen, diese Zahlen sprechen für sich:

  • Bei berufstätigen Menschen mit hohem Stresspegel nimmt die Leistungsfähigkeit um bis zu 50 Prozent (!!!) ab (MedUni Wien, 2017)
  • 51 Prozent der europäischen und 45 Prozent der österreichischen Arbeitnehmer klagen über häufigen Stress am Arbeitsplatz (EU-OSHA, 2013)
  • Zwischen 50 und 60 Prozent aller verlorenen Arbeitstage sind auf Stress zurückzuführen (EU-OSHA, 2013)
  • Etwa 95% der Maßnahmen gegen zu viel Stress kosten kein/kaum Geld (IWS, 2014)

Zum Schluss nun doch noch ein Argument, diesmal auch nicht von uns, sondern aus dem Kurier-Interview mit dem Studienautor, Univ.-Prof. Lalouschek:

„Letztlich sind Untersuchungen wie unsere eine Vorgabe für Firmen, ständige Stress- und Ablenkungsquellen zu reduzieren – und wenn es nur aus rein ökonomischem Interesse ist“.

Dem haben wir nichts hinzuzufügen.

Top