Betriebliche Gesundheitsförderung

Einzeln durchgeführte Projekte der betrieblichen Gesundheitsförderung sind vor allem dann zielführend, wenn sie in ein Betriebliches Gesundheitmanagement eingebettet werden. So ist garantiert, dass neue Projekte bestehende Gesundheitsmaßnahmen optimal ergänzen.
Das Definieren konkreter, sinnvoller Projektziele in der Planungsphase, gemeinsam mit unserem aktiven Projekt-Controlling garantiert den Erfolg.

Aufwand-Nutzen Relation für Unternehmen

Nicht alle Projekte in der betrieblichen Gesundheitsförderung sind unternehmerisch immer sinnvoll. Unsere Projekte zeichnen sich dadurch aus, dass der zu erzielende Nutzen gemeinsam mit dem Unternehmen bereits in der Planungsphase konkret definiert wird.

Im Zuge des Projekt-Controllings wird die Zielerreichung überprüft und – falls nötig – nachjustiert.

Gesunde Arbeitsplätze als Wettbewerbsvorteil

Gesunde und motivierte Beschäftigte entlasten nicht nur unser Gesundheitssystem. Sie fühlen sich dem Arbeitgeber auch deutlich mehr verbunden.

Fluktuationsraten, Know-How Abflüsse und Sekundärkosten (Z.B. Anlernen von neuem Personal) verringern sich so automatisch. Und das Beste: Es gibt finanzielle Förderungen durch den Fonds Gesundes Österreich (FGÖ).

Beispiele geförderter Projekte

Unsere geförderte Projekte entsprechen allen gesetzlichen Vorschriften und qualitativen Vorgaben von AUVA und Arbeitsinspektorat. Wir unterstützen unsere Kundenunternehmen selbstverständlich umfassend bei der Administration und der erfolgreichen Abwicklung der jeweiligen Förderung.

Best-Practice Projekte

Unsere Evaluierungsprojekte gemäß ASchG werden immer individuell an die jeweiligen Gegebenheiten des Unternehmens angepasst. Wir blicken bereits auf eine lange Liste erfolgreich durchgeführter Projekte von Vorarlberg bis zum Burgenland zurück. Lernen Sie unsere Arbeitsweise kennen und werfen Sie einen Blick auf unsere Best-Practice Projekte​.

 
 

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir beraten Sie gerne!


Top