Know-How und wissenschaftliche Tools

All unsere ExpertInnen sind postgraduell zertifizierte Arbeits- und OrganisationspsychologInnen mit der Kompetenz das für die jeweilige Situation beste Erhebungsdesign (Auswahl eines oder mehrerer Messverfahren) zu entwickeln. Lernen Sie unsere Arbeitsweise kennen und werfen Sie einen Blick auf unsere Best-Practice Projekte​.

Im ASchG werden postgraduell zertifizierte Arbeits- und OrganisationspsychologInnen als Fachleute genannt. Die Berufsverbände definieren die Qualifikationskriterien.

§ 4 Abs. 6 ASchG empfiehlt insbesondere Arbeits- und OrganisationspsychologInnen als Fachleute zur Arbeitsplatzevaluierung hinzu zu ziehen. Diese haben zusätzlich zum positiv abgeschlossenen Psychologiestudium eine spezielle arbeitspsychologische Ausbildung im Ausmaß von 90 theoretischen und 1600 praktischen Stunden absolviert. Diese Ausbildungsrichtlinie wurde von den österreichischen Berufsvertretungen erarbeitet, die auch den Qualifikationsnachweis kontrollieren. Arbeits- und OrganisationspsychologInnen bringen somit im Gegensatz zu anderen Berufsgruppen ein fundiertes Know-How mit.

Die ÖNORM EN ISO 10075-3 definiert notwendige Voraussetzungen von wissenschaftlichen Messverfahren zur Erhebung psychischer Arbeitsbelastungen.

Die ISO 10075 beschreibt Anforderungen an Instrumente, die unterschiedliche Aspekte der psychischen Arbeitsbelastung messen; sie legt hingegen nicht fest, welche Instrumente, z. B. psychologische Skalierungsverfahren oder psychophysiologische Verfahren, verwendet werden sollten.

Die Zentral-Arbeitsinspektorat nennt folgende Messverfahren, die den ISO 10075 Kriterien entsprechen und lizenzfrei zur Verfügung stehen.

  1. Psychologische Bewertung von Arbeitsbedingungen – Screening für Arbeitsplatzinhaber II (BASA II)
  2. Arbeits-Bewertungs-Skala – ABS Gruppe
  3. Der Leitfaden zum Screening Gesundes Arbeiten (SGA)
  4. Der Kurzfragebogen zur Arbeitsanalyse – (KFZA)

Beispiele geförderter Projekte

Unsere geförderte Projekte entsprechen allen gesetzlichen Vorschriften und qualitativen Vorgaben von AUVA und Arbeitsinspektorat. Wir unterstützen unsere Kundenunternehmen selbstverständlich umfassend bei der Administration und der erfolgreichen Abwicklung der jeweiligen Förderung.

 

Best-Practice Projekte

Unsere Evaluierungsprojekte gemäß ASchG werden immer individuell an die jeweiligen Gegebenheiten des Unternehmens angepasst. Wir blicken bereits auf eine lange Liste erfolgreich durchgeführter Projekte von Vorarlberg bis zum Burgenland zurück. Lernen Sie unsere Arbeitsweise kennen und werfen Sie einen Blick auf unsere Best-Practice Projekte​.

 
 

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir beraten Sie gerne!


Top